IISIInternationales Institut für Sozio-Informatik

Volkmar Pipek


Volkmar Pipek, Prof. Dr., studierte in Kaiserslautern Informatik und Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Datenbanken und Künstliche Intelligenz. Er entschloss sich, in den Bereich angewandter, interdisziplinär orientierter Informatikforschung an den Projektbereich HCI und CSCW (ProSEC) des Instituts für Informatik III der Universität Bonn zu wechseln. Von Juli 1997 bis Dezember 1998 arbeitete Volkmar Pipek im Projekt POLITeam im Kontext von technischer Unterstützung der Wahrnehmung von Arbeitskontexten ("Awareness") und organisatorischen Fragen der Einführung und Betreuung von Groupwareanwendungen. 1999 arbeitete er im Bereich Telelernen/Wissensmanagement in kleineren Projekten mit. Von April 2000 bis März 2003 koordinierte Volkmar Pipek in diesem Bereich das Projekt OlViO an der Universität Bonn. Zwischen 2003 und 2005 arbeitete er als Gastforscher am "Laboratory of HCI and Group Technology" der Universität Oulu in Finnland. Im Februar 2005 bekam er dort den Doktortitel in 'Information Processing Science' verliehen. Zur Zeit ist er Juniorprofessor für 'Computerunterstützte Gruppenarbeit in Organisationen' am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Siegen. Im IISI ist er zur Zeit Vorstandsvorsitzender.